13. März 2015

Vor ein paar Tagen habe ich euch meine Tulpen-Wendy vorgestellt.

Die Schnittmuster für diese wendbare Tasche (daher “Wendy”) stammt, wie schon erwähnt, von Pattydoo. Wer die Links zu Anleitung und Schnittmuster finden möchte, oder meinen Tulpen-Wendy Post lesen möchte, der klickt am besten HIER.

Ich war so angetan von meiner Tulpen-Wendy, dass ich mir gleich noch eine zweite Tasche nähen musste.


Stoffwahl

Diesmal war die Stoffwahl schnell getroffen, immerhin hatte ich schon ein paar Tage den wunderschönen Stoff “Beppo” von “Swafing exklusiv” bewundert - mir wollte nur nicht so recht einfallen, was ich daraus zaubern könnte.

Als die Tulpen-Wendy fertig war, war gleich klar, es muss eine Wendy in diesem Traumstöffchen her…


Ich weiß nicht genau, was diesen Stoff für mich zu einem Retro-Stoff macht.

Sind es die Farben?

Die Grafik?

Die Mischung aus beiden?

Oder gar die Blüten - die mich an Pril-Blumen erinnern?

Wer’s nicht kennt, Pril ist ein Hand-Spülmittel. In den 70ern und 80ern war auf jeder Pril Spülmittel-Flasche ein Blumen-Aufklebern angebracht. Der konnte abgelöst werden und wurde vielerorts auf die Fliesen nahe der Spüle geklebt. Ich erinnere mich genau an eine solche Wand bei der Tante meines Papas. Mit dieser Tante - und wohl auch den Pril-Blumen verbinde ich schöne Kindheitserinnerungen!


Da ich Retro liebe, kann es auch sein, dass ich einfach nur ein bisschen Retro-Gefühl in diesen Stoff hinein interpretiere. Egal ob Retro oder nicht, schön ist er auf jeden Fall der “Beppo”…


Stoffeinkauf

Also schnell zu Tommy und Lilli marschiert und eingekauft - Kombi-Stoffe hatte ich dieses mal sogar passende zu Hause. Wunderbar - Geld gespart…

Retro-Wendy


Die Tatsache, dass bei mir zu Hause passende Kombi-Stoffe “lagernd” sind, ist bei mir so gut wie nie der Fall, da ich relativ bewusst nach Bedarf einkaufe.

Hinter den Stoffkäufen stehen meist schon explizite Vorstellungen - ich weiß beim Stoffkauf genau, was aus den gewählten Stoffen werden sollte.

Aber, da es keine Regel ohne Ausnahme gibt, habe ich doch ein paar Stoffe zu Hause, die noch keinem Projekt zugeschrieben sind und nur auf ihren Einsatz warten.

Kaufen, Vernähen - und erst dann habe ich eine wirkliche Freude mit dem Stoff.


Zurück zur Retro-Wendy

So, jetzt bin ich aber ganz schön vom Thema abgekommen. Ich wollte euch ja meine schöne Retro-Wendy zeigen!

Um mich nicht nochmal zu verfransen mache ich es jetzt kurz - Taadaaaaaa!!! Hier ist sie…

Retro-Wendy

Retro-Wendy

Retro-Wendy

Retro-Wendy

Retro-Wendy


kontakt

facebook