15. Juli 2016

- nach dem Schnittmuster von Kreativlabor Berlin.


Es gibt Schnittmuster, in die verliebt man sich auf den ersten Blick - solche, die man dann SOFORT haben muss, weil Stoff und Zubehör bereits virtuell kombiniert werden.

Leider bleibt es dann manchmal vorerst beim Kauf, denn es fehlt einfach die Zeit um das geplante Projekt zu starten, voranzutreiben und esletzten Endes fertig zu stellen.

So, ganz genau so, ging es mir mit der “Allroundtasche Svea” die Julia von Kreativlabor Berlin im letzen August veröffentlich hat.

Svea


Obwohl ich die Tasche also instant-liebte, hat es nun fast 1 Jahr gedauert, bis ich sie fertigstellen konnte…


Wie ist “Svea”?

Zitat von Kreativlabor Berlin:

“Svea” ist der perfekte Sommer-Begleiter. Sie eignet sich sowohl als Strandtasche als auch für den Sport, für die nächste Shoppingtour oder einen Kurzurlaub. Im Inneren der Tasche ist jede Menge Platz für die Dinge, die du mitnehmen willst.

In einem separaten Reißverschlussfach kannst du Kleinkram, wie Geldbörse, Telefon oder Schlüsselbund verstauen. Verschlossen wird die Tasche mit einem Reißverschluss, der in eine Blende eingenäht wird. So ist dein Hab und Gut auch super vor Langfingern geschützt!


Groß, größer “Svea”.

Auf die Größe kommt es ja angeblich nicht an, da ich “Svea” jedoch von Beginn an als Strand- bzw. Sporttasche nutzen wollte, fand ich das Schnittmuster größentechnisch absolut perfekt. Von den Turnschuhen über Kosmetik, Handtuch, Handy+Ladekabel, Kopfhörer, Stirnband, Reserve-Klamotten, Pulli, Jacke, Geldtasche bis hin zur Getränkeflasche - bei mir muss unterwegs immer ALLES mit.

Die geräumigen Abmessungen von ca. 40 x 44 x 16 cm erlauben genau dieses “Reise-Messi-Tum”. Durch die längenverstellbaren Riemen an der Taschenaußenseite kann man zudem sehr gut eine Yoga- oder Badematte oder auch ein Strandtuch transportieren.


Meine Materialien

Da auch die von Julia genähte “Svea” aus zwei verschiedenen Materialien (Kunstleder und Stoff) besteht, wollte ich den Materialmix unbedingt auch für meine “Svea” übernehmen. Und da ich ziemlich zeitgleich zum Schnittmuster (also letzen August) auch auf das neuartige Material “Snap-Pap” aufmerksam wurde, dachte ich mir ich verwende doch gleich das. Yogatasche aus veganem Leder - eine bessere Kombi gibts ja kaum…

Was ist Snap-Pap? SnapPap ist ein Papier in Lederoptik, das sich sich vernähen, beplotten, bemalen, bestempeln, prägen und färben lässt.

Es ist in 5 Farben (weiß, stone, schwarz, hellbraun & chocolate) und in 2 Größen (50 x 150 und 100 x 150 cm) erhältlich.

Bestehen tut das vegane Leder aus einer Papier-Kunststoff-Mischung (Zellulose und Latex).


Meine “Svea”

Um meine “Svea” besonders Stabil und belastbar zu gestalten, habe ich Snap-Pap sowohl für den Taschenboden, als auch für die Taschenriemen zugeschnitten und genäht.

Die verwendeten Stoffe sind besondere Schätze, aus der Kollektion “Mirabelle” by Rebekah Ginda für Swafing. Auch von Rebekah bin ich Fan, ich durfte bereits für sie Probe-Plotten und verfolge sie genre auf den verschiednen Social-Media Kanälen. Ihr unverkennbarer Stil sagt mir wirklich zu.


Verwendet hab ich außen “Mirabelle” in Senfgelb, innen in Blau und als Kombistoff, für die aufgesetzte Außentasche und die Reißverschlusstasche (innen), einen pink gepunkteten Baumwollstoff aus der Swafing Basic-Kollektion.

Svea

Svea

Svea

Svea

Svea


Ich finde, durch die Kombination aus den Blumen-Stoffen und dem hellbraunen Snap-Pap sieht meine “Svea” fast ein bisschen retro aus - mag ich.


Detailliebe

Was ich neben der Materialkombination an meiner “Svea” besonders mag, sind die kleinen Details.

Sei es der grobe, graue Jacken-Reißverschluss den ich für die Blende an der Taschenoberseite verwendet habe, die Metallelemente wie Schieber oder D-Ring, die die angenähten Riemen verstellbar machen, oder auch nur die überkreuzenden Nähte durch die die Tasche und die Riemen noch stabiler vernäht sind…

Svea

Svea

Svea

Svea

Svea

Svea

Svea


“Svea” meets Yoga

Da ich meine “Svea” für die wöchentlichen Yoga-Einheiten in Graz genäht habe, muss natürlich auch ein Yoga-Foto in den Blogbeitrag. Entstanden sind diese beim abendlichen Yoga im Urlaub in Holland. Kaum zu glauben, dass die Aufnahmen in etwa um 11 Uhr nachts entstanden sind, oder? Ich liebe die endlosen Tage im Sommer…

Svea

Svea


Na, seid ihr jetzt auch in der “Svea”-Sucht und müsst gleich mit dem Nähen losstarten?

Ich hab ja schon wieder das nächste Schnittmuster von Kreativlabor Berlin in der Warteschleife. Was geplant ist, verrate ich euch demnächst.

Bis dahin einen schönen, sportlichen Sommer, eure Kathrin


Schnittmuster: Allroundtasche “Svea”

Stoff: Tommy & Lilly Graz

Snap-Pap, Reißverschlüsse, Schieber: aus meinem eigenen Sortiment


kontakt

facebook