5. Dezember 2015

- oder auch Geschenkanhänger selbst gemacht.


Hallo ihr Lieben,

ich habe heute die Ehre und darf einen Beitrag für das 05. Türchen von Frau Scheiners Blogger Adventskalender schreiben. Vor ein paar Wochen bin ich Anitas Aufruf gefolgt und habe mich für einen Gastbeitrag beworben.

Große Hoffnungen, dass ich als Bloggerin beim Adventskalender mitwirken darf, habe ich mir nicht gemacht – umso mehr hat es mich gefreut, als dann Anfang November eine Mail bei mir eintrudelte…


„Liebe Kathrin, Ich freue mich sehr, dass Du bei meine Blogger Adventskalender Aktion dabei sein willst! Vielen Dank, wir sind eine wahnsinns-kreative Runde von 24 Bloggern! „

- und mittendrin doch tatsächlich ich… Himmelgrau!


Plotter


Da mein himmelgrauer Laden im Herzen von Graz Grafikdesign und Kunsthandwerk verbindet, gibt es viele Dinge über die ich gerne schreiben kann und mag. Um hoffentlich euren Geschmack zu treffen, habe ich also Anita die Wahl überlassen, und ihre Entscheidung war eindeutig. Somit widme ich mich heute dem Thema

“Papier plotten bzw. schneiden”.

Da ich selbst ein „learning-by-doing-Mensch“ bin, habe ich ein kleines Geschenkanhänger-Tutorial für euch vorbereitet, um euch den Umgang mit Plotter und Papier bzw. Karton näher zu bringen.


Plotter


Um die Anhänger noch rechtzeitig vor Weihnachten fertig zu bekommen, spare ich mir jetzt weitere Worte und beginne direkt mit der Schritt-für-Schritt Anleitung:


1. Grundausstattung und Materialien

  • Schneideplotter z.B. von Silhouette inkl. Messer
  • Selbstklebende Schneidematte 12” x 12” (ca. 30 x 30 cm)
  • ca. 30 x 30 cm Scrapbooking-Karton oder Fotokarton 300g/m2 z.B. von Rayher (grün)
  • ca. 30 x 30 cm Fotokarton 300g/m2 z.B. von Rayher (weiß)
  • Haushalts-Nähmaschine mit Maschinennadel z.B. Universalnadeln von Schmetz
  • Nähgarn z.B. Allesnäher von Gütermann (weiß)


Plotter

Plotter



Tipp: Wenn ihr euren Schneideplotter sowohl zum Schneiden von Folien als auch Papier verwendet, empfiehlt es sich, ein separates Messer für beide Materialien anzuschaffen. Das Prinzip ist wie bei der Stoffschere – schneidet man nur eine Materialart, so bleibt die Klinge lange scharf und die Schnittergebnisse sind exakt.



2. Vorbereitungen

Wenn ihr die Geschenkanhänger-Vorlage unverändert plotten möchtet, schneidet sowohl vom farbigen als auch vom weißen Karton ein Stück mit ca. 10 x 30 cm ab. Ich verwende dazu einen Rollschneider. Ihr könnt aber genauso gut die Schere verwenden. Klebt die beiden Kartons auf die Silhouette Schneidematte (hierzu den weißen Karton oben bündig mit dem Raster, den grünen Karton an der 6. Reihe des aufgezeichneten Rasters anlegen).


Tipp: Sollte eure Schneidematte bereits etwas an Klebkraft verloren haben, so könnt ihr die Kartonstreifen an den Rändern mit Klebestreifen fixieren.



Plotter


Sobald die Kartons auf der Schneidematte fixiert sind, braucht ihr unbedingt die Schneide-Vorlage um mit der Produktion der Geschenkanhänger starten zu können. Diese könnt ihr am Ende des Beitrags GRATIS herunterladen.


Plotter


Die bereitgestellte Datei ist eine .studio3-Datei und kann mit jeder Silhouette Studio® Version geöffnet bzw. bearbeitet werden.

Öffnet die Grafik mit eurem Silhouette Studio® und nehmt folgende Schitteinstellungen vor:

  • Schneidemodus: Standard
  • Schnittstil für ausgewählte Form: Schneiden
  • Material Typ: Coverstock Schwer – 285g/m2
  • Klingentyp: Ratschenklinge, Stufe 7
  • Geschwindigkeit: 1cm/s
  • Dicke: 25
  • Doppelschnitt: ✓
  • Überschnitt Liniensegment: Aus


Plotter


3. Papier schneiden

Nachdem alle Einstellungen im Silhouette Programm vorgenommen sind, müsst ihr die Schneidematte in den Plotter laden. Legt diese dazu an die vorgesehene Markierung am Plotter an und klickt „load cut mat“ direkt am Gerät.

Ist die Schneidematte sauber in den Schneideplotter eingezogen, könnt ihr mit dem Schneidevorgang beginnen. Klickt dazu „An Silhouette senden“ im Silhouette Studio®.

Der Schneidevorgang kann nun einige Minuten in Anspruch nehmen, je nachdem ob ihr die Anzahl der zu schneidenden Anhänger unverändert beibehalten oder erhöht hast.


Plotter


4. Formen entgittern

Wenn der Schneidevorgang abgeschlossen ist, klickt „Unload“ auf eurem Gerät. Nun müsst ihr die Einzelteile für die Geschenkanhänger entgittern. Löst dazu die Kartonränder von der Schneidematte. Übrig bleiben nun die geschnittenen Bäumchen und die weißen Kärtchen.


Plotter


Löst auch diese vorsichtig von der Matte. Das geht am Besten mit den Fingern – Pinzette oder Entgitterhaken verwende ich nur zum Entgittern von für Folien aber nicht für Papier.


Plotter


5. Hilfslinie anzeichnen

Sortiert nun jeweils 3 Bäumchen zusammen. Zu je 3 Bäumchen gehört eine weißes Kärtchen. Auf einem der 3 Bäumchen zeichne ich mir mit dem Bleistift eine Mittellinie an – an dieser nähe ich mit der Nähmaschine entlang. Ihr könnt diesen Schritt auch gerne auslassen, wenn ihr lieber Freihand näht.


Plotter

Plotter


6. Nähen

Stellt bei eurer Nähmaschine einen Geradstich ein. Achtet darauf, dass die Stichlänge nicht zu kurz ist (ideal ist 2.5 – 3). Legt nun 3 Bäumchen aufeinander (falls ihr die Hilfslinie angezeichnet habt, so muss diese auf dem obersten Bäumchen sichtbar sein). Legt die Bäumchen mittig auf das weiße Kärtchen. Das Loch zum Aufhängen der Kärtchen ist dabei oben. Näht entlang der Hilfslinie mit dem Geradstich. Verriegelt die Naht sowohl am Anfang als auch am Ende. Schneidet überstehende Fäden ab.


Plotter

Plotter

Plotter

Plotter

Plotter


7. Feinschliff

Sobald ihr alle Bäumchen auf die Kärtchen genäht habt, fehlt nur noch der letzte Schritt zur Fertigstellung. Knickt die linke Seite des obersten und mittleren Bäumchens entlang der Nahtlinie nach rechts, wiederholt diesen Schritt indem ihr die rechten Seiten der Bäumchen entlang der Mittellinie nach links knickt. Das unterste Bäumchen wird nicht geknickt und liegt auf dem weißen Kärtchen auf.


Plotter

Plotter


Arrangiert nun die linken und rechten Seiten des Bäumchens, sodass das Bäumchen schön dreidimensional ist.

Wenn ihr mögt, könnt ihr nun per Hand mit Gold- und Silberstiften die Kärtchen mit Namen oder weihnachtlichen Grüßen beschriften.

Und schon sind die Geschenkanhänger fertig für eure Weihnachtsgeschenke.


Plotter

Plotter


Ich wünsche euch viel Spaß beim selber plotten.


Alles Liebe und eine schöne, besinnliche Weihnachtszeit,

Kathrin


So, und hier gehts zum Download der Grafik: Studio3




PS: Ihr habt Fragen zum Plotter, dem nötigen Zubehör, den verschiedenen Folienarten etc. dann kontaktiert mich gerne per E-Mail unter info@himmelgrau.at oder kommt vorbei in der Feuerbachgasse 10, 8020 Graz. Ich bin gerne bereit mein Wissen mit euch zu teilen.


kontakt

facebook